DIREKT BUCHEN

Klick auf "Direkt Buchen".
Reisezeitraum und Belegung auswählen!
Angebot auswählen - Daten eingeben.

Haben sie Fragen, kontaktieren Sie uns per Mail info@kleefeld.at oder Telefon (+43) 6137 7383. Danke!

TÄGLICH GEÖFFNET

Wandern zum Glück

Gemeint sind hier die Wanderwege und Lauf routen am Wolfgangsee, denn Wandern ist Balsam für die Seele und Laufen ein Jungbrunnen für den Körper. Ein dichtes Netz von markierten Wegen umspannt den allgegenwärtig tiefblauen See und lockt mit lohnenden Zielen.

Einige Wanderwege führen direkt beim Gasthof Kleefeld vorbei. Erleben Sie bei einem gemütlichen Rundwanderung das rege Treiben im Wildgehege oder starten Sie eine Bergtour auf unseren Hausberg den Sparber. Mit seinen 1500 m höhe bietet er einen Traumhaften ausblick auf den Wolfgangsee und weit darüber hinaus. Für die nicht so Bergerfahren bietet der "Sparber Rundweg" mit seinen Aussichtspunkten alles was eine Wanderung braucht.

Wander Angebot 2015

Hier die schönsten Wanderrouten die direkt vom Kleefeld starten:
 

auch mit Kinderwagen befahrbar.

Aufstieg vom Gasthof Kleefeld zwischen den Wildgehegen Richtung Sparber. Entlang des Steinbockgeheges bis zur oberen Wildtierfütterung. Weiter bergab zum südlichsten Teil des Geheges. Zurück zum Gasthof KLeefeld entlang der Wiesen zum Wildschweingehege und den Fischteichen

Gehzeit Rundweg ca. 1 Stunden

 

Starten Sie Richtung Strobl beim den Kamerunschafen und dem Wildgehege entlang in Richtung Tal. Nach ca. 1 km links Abbiegen auf Weg Nr. 8. Aufstieg bis zur schönen Aussicht. Weiter gehts über eine Forststraße bergab zum Wildgehege. Rechts über den Gehegerundweg zurück zum Gasthof Kleefeld.

Gehzeit Rundweg ca. 2 Stunden - Gutes Schuhwerk

 

Start ist beim Gasthof Kleefeld, auf dem Weg 2 zwischen den Wildgehegen Richtung Sparber. Auf diesem Steig geht es steil zur Dürntalalm hinauf, dann durch den Wald bis zur Scharte zwischen den beiden Sparbergipfeln. Von hier aus steigt man kurz gegen Westen ab, dann geht es sehr steil und ausgesetzt über zwei Leitern und Felsstufen zum schmalen Gipfel. Der Abstieg fürht auf gleichem Weg zurück zum Gasthof Kleefeld.

Gehzeit ca. 3 Stunden

 

Landschaftlich großartige Rundtour um den Sparber unseren Hausberg, einen 1502 m hohen doppelgipfeligen Felsklotz dessen Anstieg direkt
am Gasthof Kleefeld beginnt.

Startpunkt
Gasthof Kleefeld
Länge
11 km
Schwierigkeit
mittel
Gehzeit
4 Stunden
Markierung/Weg-Nr.
Weg 7 bis Langeralm, dann Weg 19 bis Schartenalm, dann Nr. 877 bis Gasthaus Mahdhäusl und Weg 9 und 7 bis Gasthof Kleefeld.

Vom Start direkt vor unserem Gasthof wandert man auf bequemem Weg (Nr. 7) beim Wildgehege vorbei in Richtung Süden, wobei man die schöne Aussicht auf die Berge des Weißenbachtales mit Rettenkogel (links), Rinnkogel und Braunedel (rechts) genießen kann.
Bevor sich der Weg nach 3 km ins Tal zum Ghs. Bergheimat senkt (dieses Gasthaus ist in ganz kurzer Zeit zu erreichen), zweigt man bei einer Almhütte (Langeralm) rechts ab und auf Weg Nr. 19 geht es über Wiesen flach bis vor die Fellneralm. Nun führt der Weg rechts hinauf über Almwiesen, später durch Wald, immer ansteigend zu den weiten Flächen der Schartenalm. Man hat nun die höchste Stelle dieser Tour erreicht (980 m), und der Blick ist nun frei auf die Felsabstürze des Sparbers.

Auf einer Almstraße geht es nun rechts flach abwärts bis zu einer Kehre und bald nach dieser zweigt rechts ein Weg ab (Nr. 877), der hinab zum Gasthaus Mahdhäusl führt. Hier hält man sich rechts zum Holzerbauer (daneben eine Kapelle) hinüber und auf einem Wiesenweg (Nr. 9) gelangt man zum Laimer Urschlag und im leichten Auf und Ab geht es über den Zäpfensteig bei schöner Aussicht auf den Wolfgangsee ins Tal hinab. Beim ersten Haus geht es jedoch gleich wieder bergauf, und nach längerem Anstieg durch Wald (Weg Nr. 7) wird wieder dann Gasthof Kleefeld erreicht.

 

 

View the embedded image gallery online at:
http://www.kleefeld.at/erlebnis/wandern.html#sigFreeId0fe130188a

TOP